Südpazifik

Ausgabe: 330/2016

 

Die Spanier drangen als erste Europäer im 16. Jh. in den südlichen Pazifik vor, im 18. Jh. folgten die Briten, Niederländer und Franzosen. Sie brachten Bilder von weißen, palmengesäumten Sandstränden, türkisblau schimmerndem Wasser und einer intakten Natur nach Europa – der Mythos der Südsee als Paradies entstand.

 

5. – 13. Schuljahr

Australien, Neuseeland und die pazifische Inselwelt
Eine historisch-geographische Betrachtung


7. – 8. Schuljahr

Naturrisiken in Australien?
Auf der Grundlage von Schülervorstellungen die Naturrisiken und Klimazonen Australiens erarbeiten


8. – 9. Schuljahr

Neuguinea – das Land der Papua?
Außen- und Innensicht auf das Leben der Menschen Neuguineas


7. – 8. Schuljahr

Drehscheibe Hawaii
Analyse des Flugverkehrs über der pazifischen Region mit Flightradar24


9. – 10. Schuljahr

Milchwirtschaft in Neuseeland
Das zukunftsorientierte Modell der Landwirtschaft als Vorbild für den Rest der Welt?


10. – 11. Schuljahr

Coober Pedy – vom Opal zum Erdöl?
Wandel von Rohstoffvorkommen in Australien


10. – 11. Schuljahr

El Niño und La Niña
Prägende Wetterereignisse in der pazifischen Region


10. – 11. Schuljahr

Strände in allen Farben
Verwitterungsprozesse als Ursache für unterschiedlich farbige Strände auf Hawaii


11. – 13. Schuljahr

Von Kurzzeitmigranten und Langzeittouristen
Die Bedeutung der „Work and Travel“-Visa für die australische Wirtschaft


5. – 10. Schuljahr

Plattentektonische Erscheinungen im und um den Südpazifik
Einfache Modelle erklären die Entstehung und Verteilung der Inseln