Prüfen und Bewerten

Ausgabe: 340/2018

 

Nach wie vor ist die häufigste Form der Leistungsbewertung die Klassenarbeit, die eine Unterrichtseinheit abschließt und das erlernte Wissen abfragt. Aber auch die Leistungsbewertung unterliegt einem Wandel. Warum im Geographieunterricht also nicht beispielsweise eine kooperative Lernform, etwa ein Venn-Diagramm, oder eine Präsentation bewerten?

 

5. – 12. Schuljahr

Leistungen fördernd bewerten
Feststellung von Leistung und deren Bewertung im Geographieunterricht


5. – 10. Schuljahr

Kooperative Lernformen bewerten?
Bewertungsinstrumente für Venn-Diagramm, Gruppenpuzzle und Mystery


5. – 13. Schuljahr

Vom Kurzreferat bis zur Präsentationsleistung
Mündliches Präsentieren bewerten


5. – 12. Schuljahr

Welche und wie viele Antworten sind richtig?
Mit Multiple-Choice-Aufgaben auf unterschiedlichen Leistungsniveaus prüfen


5. – 10. Schuljahr

Portfolios im Geographieunterricht
Werkzeuge zur Erfassung und Bewertung individueller Leistungen


11. – 13. Schuljahr

Klausuren im Geographieunterricht
Überlegungen zur schriftlichen Leistungsbewertung im Sekundarbereich II


12. – 13. Schuljahr

Mündliche Abiturprüfung
Hinweise zu Aufgabengestaltung und Bewertung


5. – 10. Schuljahr

Formative Leistungsbewertung digital


5. – 13. Schuljahr

Atlas unserer Zeit. 50 Karten eines sich rasant verändernden Planeten.


5. – 8. Schuljahr

An, auf, neben, hinter, über dem großen Berg?!
Scaffoldingtechniken als ein Beispiel zur Bewältigung sprachlicher Heterogenität


5. – 10. Schuljahr

Beispiele für Schemaskizzen zum Themenfeld „Landwirtschaft"


5. – 13. Schuljahr

Das Geographieheft