geographie heute-Blog


Sonnenstand und Jahreszeiten

Warum werden die Tage wieder länger?

Entstehung der Jahreszeiten: SonnenaufgangFoto: pixel2013/Pixabay CC0 Creative Commons

Im Frühjahr werden die Tage länger, im Herbst wieder kürzer. Aus eigener Erfahrung wissen die Schülerinnen und Schüler, dass sich die Zeitpunkte für Sonnenaufgang und Sonnenuntergang im Jahresverlauf verschieben. Aber warum ist das so? Gründe für die Entstehung der Jahreszeiten werden in diesem Beitrag dargestellt.

von Wolfgang Fraedrich/Redaktion

lesen

Kompass auf KarteFoto: PDPics/Pixabay CC0 Creative Commons

Wo liegt eigentlich Stettin? Wie heißt die Hauptstadt von Tansania? Und welcher Fluss fließt nochmal durch München? Geographie ist in den Augen vieler gleichzusetzen mit Topographie. Werden doch im Geographieunterricht auf stummen Karten Flüsse verortet, Bundesländer oder Gebirge benannt. Doch Geographie ist nicht gleich Topographie, aber die Geographie kann auch nicht ohne die Topographie, ist sich im Raum zu orientieren doch eine Kompetenz, die primär im Geographieunterricht gefördert wird.

von Ambros Brucker (Hrsg.)/Redaktion

lesen

Illustration Eimer mit ElektromüllFoto: © Lorelyn Medina/123rf

In Deutschland wird immer mehr Müll produziert. Doch was passiert damit? Ein Großteil wird weltweit gehandelt. Welche Bedeutung der Müll für die Zielländer hat, zeigt das Beispiel des Elektromülls, der nach Ghana verschifft wird.

von Dorothee Belling/Redaktion

lesen

Würfel und SpielfeldFoto: Artem Oleshko/123rf.com

Spiele werden oft zur Auflockerung, als Abschluss einer Unterrichtseinheit, vor den Ferien oder als Belohnung eingesetzt. Doch Spiele bieten mehr Potenzial, denn durch sie kann Wissen mit Spaß vermittelt werden. Was aber sind Lernspiele, wann können sie sinnvoll im Unterrichtsalltag eingesetzt werden und welche Spielformen eignen sich für lernzielorientiertes Arbeiten?

von Monika Reuschenbach und Sören-Kristian Berger

lesen

Menschen die in Form einer Weltkugel stehenFoto: © Roman Fedin/123rf

Seit Beginn der Industrialisierung haben sich die Geburten- und Sterberaten in Industrieländern in ähnlicher Weise regelmäßig verändert. Aus diesen Beobachtungen heraus wurde das Modell des demographischen Übergangs entwickelt. Was sagt dieses aus und ist es geeignet, Bevölkerungsentwicklungen in Ländern weltweit zu prognostizieren?

von Dorothee Belling/Redaktion

lesen

Das rechnet sich!

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile

Als Studierende oder Referendare erhalten Sie 30 % Rabatt auf das Jahres-Abo der Zeitschriften. Zusätzlich erhalten Sie dann als Abonnent weitere Preisermäßigungen für viele Produkte des Verlags.

Mehr erfahren

Fachnewsletter geographie heute

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar