geographie heute-Blog


Teeplantage in Kericho, KeniaFoto: © Jen Watson/Shutterstock.com

Tee aus Kenia? Im Gegensatz zu Kakao oder Kaffee gehört Tee nicht zu den bekannten cash crops Afrikas. Kenia ist aber noch vor China der weltgrößte Tee-Exporteur. Inwieweit der Anbau jedoch zur Entwicklung des Landes beiträgt, ist umstritten. Der Raumkonflikt des Teeanbaus im kenianischen ­Kericho fordert die Schülerinnen und Schüler heraus, die Positionen lokaler Akteure nachzuvollziehen und diese in einem Wertequadrat einzuordnen.

von Martin Riecke/Redaktion

lesen

Karawane in der SaharaFoto: © Steve Photography/Shutterstock.com

Die meisten Wüstengebiete der Erde liegen im Bereich der Wendekreise. Die Sahara ist nur ein Beispiel. Wie entstehen diese Wendekreiswüsten?

von Wolfgang Fraedrich/Redaktion

lesen

Natürliche Klimaschwankungen: Vulkan Tungurahua, EcuadorFoto: © Elena Kalistratova/Shutterstock.com
Klimaschwankungen in der Erdgeschichte

Klimawandel ist keine Neuzeiterscheinung

Ein Blick auf den Temperaturverlauf in der Erdgeschichte zeigt, dass es immer wieder extreme Klimaänderungen gab, die nicht vom Menschen beeinflusst, sondern auf natürliche Ursachen zurückzuführen sind: Zeiten mit starker Vereisung wechselten sich ab mit extremen Treibhausklimaten. Doch dies ist lange Vergangenheit. Warum sollte die Klimageschichte der Erde also ein Thema im Geographieunterricht sein?

von Wolfgang Fraedrich/Redaktion

lesen

Fischbecken in Vietnam Foto:© Bosstiaan/Shutterstock.com

Das Mekongbecken ist einer der dynamischsten Wirtschaftsräume Südost­asiens. Auf sechs Länderterritorien sind die wichtigsten Nutzungs­arten tropischer Flussbecken mitei­nander verflochten. Beispielsweise wird im Mekongdelta in Vietnam Fisch in Aquakulturen gezüchtet. Die damit einhergehenden Vor- und Nachteile erarbeiten die Schülerinnen und Schüler mit einem Arbeitsblatt, das kostenlos zum Download zur Verfügung steht - in deutscher und englischer Sprache.

von Christoph Zwißler/Redaktion

lesen

Karte Australiens mit KlimazonenQuelle: eigene Darstellung

Aufgrund der Nord-Süd-Ausdehnung Australiens von rund 3860 Kilometern über verschiedene Breitengrade sind auf dem Kontinent vielfältige Klimazonen vorhanden. Den Schülerinnen und Schülern ist dies selten bewusst. geographie heute gibt ein Beispiel, wie das Thema im Geographieunterricht erarbeitet werden kann.

von Sabrina Flake/Franziska Früh/Redaktion

lesen

Das rechnet sich!

30 % Rabatt für Referendare – und weitere Vorteile

Als Studierende oder Referendare erhalten Sie 30 % Rabatt auf das Jahres-Abo der Zeitschriften. Zusätzlich erhalten Sie dann als Abonnent weitere Preisermäßigungen für viele Produkte des Verlags.

Mehr erfahren

Fachnewsletter geographie heute

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar